Die große Weihnachtsstrickerei

20141102_204426Stricken und siegen – Das große Weihnachts-Strick-Gewinnspiel

 

Strickt mit gegen die Kälte und gewinnt coole faire Preise, wie das Klimasparbuch, das Buch Fair-Handeln von Jaana Prüss, einen ShoutOutLoud-Pulli und leckere Bio-Produkte!

 

ShoutOutLoud sammelt selbst gestrickte oder gehäkelte warme Kleidung für ukrainische Waisenkinder, die unser Programmleiter Torsten noch vor Weihnachten eigenhändig in die Ukraine fahren wird. Wir brauchen Schals, Mützen, Socken, Pullis und worauf ihr sonst Lust habt, für Kinder allen Alters (Größen 22-42) – gerne auch gehäkelt. Mehr Infos über ShoutOutLouds Osteuropahilfe findet ihr hier.

 

Gebt eure selbstgefertigte Ware bis zum 15. Dezember ab:

  • Im Frankfurter Garten, Danzigerplatz im Ostend (Sammelbox steht neben dem Fair-Teiler) – selbst gemachte Kleidung einfach einwerfen
  • Oder schickt sie an ShoutOutLoud e.V., Darmstädter Landstraße 1, 60594 Frankfurt, bzw. bringt sie nach kurzer Absprache vorbei (dazu E-Mail an info@shoutoutloud.eu)

 

Heftet ein kleines Schild mit eurem Namen und eurer Adresse an euer selbst hergestelltes Prunkstück und nehmt so an unserem SOL-Gewinnspiel teil. Zu gewinnen gibt’s coole faire und biologische Preise! Wir freuen uns auf eure Spenden!

Und wenn ihr sehen wollt, wie Torsten eure Geschenke verteilt, meldet euch für unseren Newsletter auf www.shoutoutloud.eu an, um die Neuigkeiten auf keinen Fall zu verpassen!

 

Wir freuen uns auf eure Spenden und sind gespannt, was ihr so zaubert!

 

Posted on 5. November 2014 in Events

Share the Story

About the Author

Initiatorin & Mitgründerin von SOL. 1985 in Hessen geboren, Master in Supply Chain Management, derzeit Promotionsstudentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule Fulda im Bereich Humanitäre Logistik am HOLM - House of Logistics and Mobility in Frankfurt. Motivation: Es gibt zu viele Probleme auf der Welt, um wegzuschauen oder sich einfach immer nur darüber zu beschweren. Wenn man mit einer Situation nicht zufrieden ist, muss man aufstehen und sie ändern!
Back to Top