ShoutOutLoud auf dem Street Food Weekend

SFW2

Am 22./23. August waren wir auf dem Street Food Weekend auf der Galopprennbahn zugange, um den Besuchern zu zeigen, was so alles an Lebensmitteln weggeworfen wird und warum. Es ging uns vor allem darum, Leuten, die sich nicht so intensiv mit den Problemen unserer Wegwerfgesellschaft beschäftigen, zu zeigen, wie groß und dringlich – und vor allem unnötig – das Problem der Lebensmittelverschwendung ist. Anstatt mit erhobenem Zeigefinger Moralpredigten zu halten, haben wir einfach Leckeres zubereitet und probieren lassen, in der Hoffnung, dass unsere Standbesucher das nächste Mal, wenn sie zu makellosem Obst und Gemüse greifen, darüber nachdenken, was mit dem nicht ganz so hübschen Nachbarn in der Obstauslage passiert (es landet nämlich in der Tonne, nur weil es nicht so schön ist, wie die anderen Stücke)!

Zusätzlich haben wir Unterschriften für die Petition Leere Tonne gesammelt, die das gleiche Gesetz, wie es die Franzosen nun bekommen haben, für Deutschland fordert – die meisten Besucher stimmten mit uns überein und so kamen über 400 Unterschriften zusammen!

Unsere Impressionen haben wir in einem kleinen Video für euch zusammengestellt! Schaut rein:

Auch die Presse hat war begeistert von unserem Stand:

Sowohl die Frankfurter Neue Presse, die Frankfurter Rundschau als auch das Sachsenhäuser Wochenblatt haben über uns berichtet! 🙂

Posted on 15. September 2015 in Kein Essen für die Tonne, Verein allgemein

Share the Story

About the Author

Initiatorin & Mitgründerin von SOL. 1985 in Hessen geboren, Master in Supply Chain Management, derzeit Promotionsstudentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule Fulda im Bereich Humanitäre Logistik am HOLM - House of Logistics and Mobility in Frankfurt. Motivation: Es gibt zu viele Probleme auf der Welt, um wegzuschauen oder sich einfach immer nur darüber zu beschweren. Wenn man mit einer Situation nicht zufrieden ist, muss man aufstehen und sie ändern!
Back to Top