Crowdfunding-Update

Liebe Crowd,

es ist einen Monat her, seitdem Ihr das letzte Mal etwas von uns vernommen habt. Da dachten wir uns: Wir geben mal wieder ein Lebenszeichen von uns!

Stichwort Dankeschöns:
Wir haben diesen Monat unseren 3. Resteküche-Kochkurs veranstaltet und damit fast alle von euch entsprechenden Unterstützern mit hoffentlich neuen Ideen für die heimische Küche versorgt. Diejenigen, die es zu keinem der drei Termine geschafft haben, bekommen Gutscheine von uns. Eventuell schaffen wir ja auch noch einen 4. Kochkurs, doch mit der Terminfindung wird es in der Sommerzeit bestimmt noch schwieriger. Wir schauen mal, was wir umsetzen können und melden uns dann bald bei den jeweiligen Leuten. (Apropos: Wenn Ihr das Gefühl habt, untergegangen zu sein, meldet euch gerne nochmal bei uns!)

Die Sach-Dankeschöns (all das, was postalisch verschickt werden musste) sollten ja schon längst Ihre neuen Eigentümer und Genießer gefunden haben. Was nun noch fehlt ist das Rezeptbuch – und da hatten wir die jeweiligen Unterstützer ja schon per E-Mail informiert, dass das leider etwas länger dauern wird. So ehrenamtliche Geschichten brauchen dann hier und da doch so ihre Zeit. Der aktuelle Stand: Wir sind inmitten in der redaktionellen Phase und ab morgen kommt dann auch die Grafik dazu und macht die Sache hübsch. Es ist also wirklich nicht mehr lang hin, bis Ihr in den Lese- und dann hoffentlich auch Koch-Genuss kommt 🙂 (Nagelt uns nicht fest, aber wir peilen gerade Mitte August an!)

Stichwort Foodtruck:
Kurz und knapp: Wir sind immer noch auf der Suche. Aber wir haben nun – endlich! – wieder zwei Foodtrucks im Internet gefunden, die potentiell in unser Suchschema passen. Da diese räumlich im Rhein-Main stehen, werden wir uns diese in der nächsten Tagen anschauen. Wir halten euch auf dem Laufenden! (Wir freuen uns natürlich aber weiterhin über Tipps und Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Gefährt!)

Stichwort Sonstiges:
Bei unserem vorerst letzten Resteküche-Kochworkshop, den wir für euch als Dankeschön veranstaltet haben, war das Team des „Zu gut für die Tonne“-Bundespreises mit dabei, um unser Engagement für die Neuauflage des Preises zu verfilmen. Herausgekommen ist dieser schöne Clip, den wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Ihr solltet euch aber unbedingt die anderen Preisträgeranschauen, denn das sind alles großartige Initiativen, die sich ebenso wie wir im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung engagieren!

Habt Ihr noch Fragen oder Anmerkungen? Dann meldet euch doch gerne bei uns! Am besten Ihr schreibt direkt an info@shoutoutloud.eu – hier checken wir täglich und deshalb bekommt Ihr hier auch am schnellsten Rückmeldung 🙂

Ganz liebe Grüße,
Team ShoutOutLoud / Resteküche

Posted on 31. Juli 2017 in Kein Essen für die Tonne, Resteküche

Share the Story

Daniel Anthes

About the Author

Vorstandsvorsitzender von ShoutOutLoud & Initiator der Resteküche. Jahrgang 1986. Aus Leidenschaft aktiv im Nachhaltigkeitsbereich. Vielfältige Erfahrungen in sich der Nachhaltigkeit verschriebenen privaten und öffentlichen Organisationen schulten meine Expertise in den Bereichen Ressourcenmanagement und unternehmerische Verantwortung/CSR. Die Herausforderungen in diesem Kontext sind enorm, leben wir doch schon heute am Rande der Kapazitäten unseres Planeten. Und genau aus diesem Grund sind Vereine wie ShoutOutLoud eine gute Sache.
Back to Top