Rückblick: Wir auf der Frankfurter Buchmesse in großer Mission

Am vergangenen Wochenende hieß es am Samstag und Sonntag „Schrot & Korn goes Buchmesse“ – das Magazin, welches Ihr in quasi jedem Bio-Supermarkt am Eingang in der Auslage findet, hatte sich Großes vorgenommen. Der Rahmen? Ein besonderer Bereich der Buchmesse: Die Gourmet Gallery, widmet sich ganz den Themen Essen und Genuss. Hier zeigten die Verlage ihre neuesten Kochbücher, die Besucher erwarten Live-Kochshows sowie spannende Talkrunden und leckere Häppchen.

 

Am Samstag und Sonntag war die Messe für jedermann geöffnet. Grund genug, die auf das Messegelände strömenden Menschenmassen mit wichtigen Themen zu begeistern: An beiden Tagen diskutierten Stephanie Silber, verantwortliche Redakteurin von Schrot&Korn, und Hendrik Haase, Food-Aktivist, der Lebens-Mittel liebt, mit Experten – und den Besuchern – über die Themen: „Wie essen wir morgen? Essen soll gesund sein und die Welt retten. Geht das?“ und außerdem: „Essen im Müll: Über die Folgen der Verschwendung und was wir dagegen tun können.“ Klar, dass wir gerade beim zweiten Thema die idealen Ansprechpartner sind!

 

Und so diskutierte unser Vorstandsvorsitzender Dan mit dem Dokumentarfilmer Valentin Thurn (weltweit bekannt durch Taste the Waste und 10 Milliarden) und Hendrik Haase über die Herausforderung der Lebensmittelverschwendung. Wie groß ist das Problem? Welche Implikationen gibt es hier auf ökologischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene? Und vor allem: Was sind mögliche Lösungsansätze? Doch wie genau sich die Podiumsdiskussion gestaltete könnt Ihr hier online nachsehen.

 

 

Das Panel war sich einig, dass Lebensmittelverschwendung letztlich eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist, an dessen Lösung jeder Akteur entlang der Wertschöpfungskette mitarbeiten muss. Und dass das Problem mittlerweile viel zu groß ist, um es wegzudiskutieren. Aber auch, und das ist das Zentrale, dass es bereits heute alle erforderlichen Lösungen auf dem Tisch gibt – man muss sie nur anwenden.

 

Vielen Dank an Schrot & Korn für die Einladung! Fotos © Susanne Oehlschläger / bio verlag.

Posted on 19. Oktober 2017 in Events, Kein Essen für die Tonne, Presseartikel, Resteküche

Share the Story

Daniel Anthes

About the Author

Vorstandsvorsitzender von ShoutOutLoud & Initiator der Resteküche. Jahrgang 1986. Aus Leidenschaft aktiv im Nachhaltigkeitsbereich. Vielfältige Erfahrungen in sich der Nachhaltigkeit verschriebenen privaten und öffentlichen Organisationen schulten meine Expertise in den Bereichen Ressourcenmanagement und unternehmerische Verantwortung/CSR. Die Herausforderungen in diesem Kontext sind enorm, leben wir doch schon heute am Rande der Kapazitäten unseres Planeten. Und genau aus diesem Grund sind Vereine wie ShoutOutLoud eine gute Sache.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top