WIR HABEN EINEN FOODTRUCK – UNSERE RESTEKÜCHE KOMMT!

Wie sagt man so schön? „Gut Ding will Weile haben“, „Was lange währt wird endlich gut“ oder „Was gut werden soll braucht seine Zeit!“ Ist eigentlich auch voll egal, denn nur eine Sache zählt: WIR HABEN ENDLICH EINEN FOODTRUCK GEFUNDEN!!!
.
Nach dann doch unerwartet langer und uns deshalb auch uns bis weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaustreibender Suche haben wir tatsächlich einen gebrauchten Foodtruck gefunden, der nicht nur in unser (dann am Ende doch arg begrenztes) Budget passte, sondern auch nicht im ersten Moment wie eine absolute Schrottlaube aussah. Als wir ihn dann ein zweites Mal mit fachkundiger Unterstützung inspizierten, wurde beim Daumen hoch unseres Schrauberfreundes schnell klar: Das ist das Ding!
.
Vor kurzem war das gute Teil dann sicherheitshalber nochmal beim Gebrauchtwagen-Check und für ein paar wenige Kleinigkeiten in der Werkstatt. Schließlich wollen wir den Fall vermeiden, dass wir beim ersten großen Ausrollen direkt irgendwo am Straßenrand stehenbleiben, ne? Was dann noch fehlte war die Außendarstellung. Dem DIY-Trend folgend haben wir ihn dann kurzerhand selbst foliert. Bis jetzt ist nur unser Logo 2 Mal drauf und das Wichtigste fehlt noch: Eure Namen! Die Namen von euch Unterstützern während der Crowdfunding-Kampagne!
.
Aber klar, dass wir erstmal so direkt Flagge zeigen wollen. Na, gefällt er euch? Oder sagen wir besser sie – ist ja die Resteküche 🙂 Wir haben uns dann mittlerweile über alle Ohren verliebt und können es kaum abwarten, euch unseren eigenen Foodtruck vorzustellen! Ach ja, wir haben auch schon einen Termin für den offiziellen Kick-off klargemacht!
.
Was? Streetfood aus geretteten Lebensmitteln – AUS UNSEREM EIGENEN FOODTRUCK! Gute Musik & gute Laune inklusive
Wann? Am Sonntag, 25. März ab 13 Uhr (bis wir kein Essen mehr haben)
Wo? Vor dem Kunstverein Familie Montez an der Honsellbrücke, Nähe neue EZB
.
Hier geht es übrigens zum Facebook-Event.
.
Zur Feier des Anlasses haben wir auch keine Mühen gescheut und das erste Mal in unserer Vereinsgeschichte mit einer Drohne hantiert bzw. von einem Profi hantieren lassen. Das Resultat sehr Ihr hier:
.

.
Keine Sorge: Wenn Ihr es zu diesem 1. Termin nicht schaffen solltet – halb so schlimm. Es werden dann über das Jahr hinweg noch weitere Veranstaltungen an diversen Locations folgen, die wir immer rechtzeitig bekannt geben. Es gibt also mehrere Möglichkeiten, eure Essens-Gutscheine einzulösen!
.
Wir freuten uns sehr, wenn wir euch zum Kick-off begrüßen dürfen!
.
In freudigster Erwartung,
ShoutOutLoud

Posted on 20. Januar 2018 in Events, Kein Essen für die Tonne, Resteküche

Share the Story

Daniel Anthes

About the Author

Vorstandsvorsitzender von ShoutOutLoud & Initiator der Resteküche. Jahrgang 1986. Aus Leidenschaft aktiv im Nachhaltigkeitsbereich. Hauptberuflich Berater & Speaker beim Zukunftsinstitut, sonst Blogger, Foodie und Katzenpapa.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top